Die Vorzüge der Pilgerfahrt

Dank gebührt Allâh, dem Erhabenen.

Möge Allâh uns vor dem Begehen von Sünden beschützen.

Derjenige, der von Gott rechtgeleitet wurde, wird nicht in die Irre gehen und derjenige, der von Gott in die Irre geleitet wurde, wird keine Rechtleitung finden.

 

Allâh sagt im edlen Qur’ân in Sûrah Al-Hadjdj, Âyât 27-29:

{وأذِّن في الناسِ بالحجِّ يأتوكَ رجالاً وعلى كلِّ ضامرٍ يأتينَ من كلِّ فجٍّ عميقٍ لِيَشْهَدُوا مَنَافِعَ لهم ويَذْكُرُوا اسمَ اللهِ في أيامٍ معلوماتٍ على ما رَزَقَهُم من بَهِيمةِ الأنعامِ فكُلُوا منها وأطعِموا البائسَ الفَقِيرَ ثمَّ لْيقضُوا تَفَثَهُمْ وَلْيُوفُوا نُذُورَهُم وَلْيَطَّوَّفُوا بِالْبَيْتِ الْعَتِيق}.

In dieser Âyah wird berichtet, dass Gott seinem Propheten Ibrâhîm befahl, die Menschen zur Pilgerfahrt aufzurufen und offenbarte ihm, dass die Menschen zu Fuß und reitend zur Ka^bah pilgern werden.

Liebe „Islam Info“-Freunde, erst kürzlich verabschiedeten wir uns vom gesegneten Monat Ramadân, dem Monat des Guten und des Segens und schon begann eine weitere edle und großartige Pflicht, welche die Pilgerfahrt ist, durch mit der ein weites Tor der Reue geöffnet wird. Erneut bekommen viele Muslime Sehnsucht, die Pflichtpilgerfahrt durchzuführen und sie begeben sich aus den verschiedensten Erdteilen über Luft, Wasser und zu Lande zu den heiligen Stätten, der Hidjâz-Region. So begegnen sie sich dort am Ort der Offenbarung und umkreisen die geehrte Ka^bah, während sie Tahlîl (Lâ ´Ilâha ´Illa l-Lâh) und Takbîr (Allâhu ´Akbar) aussprechen. Sie alle haben eine gemeinsame Hoffnung, welche ist, dass ihnen die Liebe Gottes zuteil wird.

Von da aus ziehen sie weiter zur Stadt al-Madînah al-Munawwarah, um den geehrten Propheten ﷺ zu besuchen, durch welchen Allâh die Finsternis der Ungerechtigkeit erlöschen ließ.

Welch ein schöner Anblick, wenn wir die Verwandten, Bekannten und Freunde zum Zeitpunkt ihres Aufbrechens verabschieden, damit sie die Pflichtpilgerfahrt durchführen und sie während ihrer Reise mit Demut sagen: „Labbayka l-Lâhumma Labbayk, Labbayka Lâ Scharîka Laka Labbayk, Inna l-Hamda Wa n-Ni^mata Laka Wal-Mulk, Lâ Scharîka Lak.“

Die Bedeutung lautet: Wir gehorchen Dir, O Allâh, wir gehorchen Dir. Wir gehorchen Dir, Du bist einzig, Du hast keinen Teilhaber, wir gehorchen Dir. Der Dank für die Gaben, die Du uns beschert hast, gebührt Dir, O Allâh. Du hast alles erschaffen und Du bist erhaben über einen Teilhaber.

Wie sollte das Herz sich nicht erfreuen, wo doch Makkah der Ort des Glaubens und Gottes liebster Ort der Welt ist. Von dort verbreiteten sich die Gerechtigkeit und das Licht der Rechtleitung, welches die Finsternis der Ungerechtigkeit vertrieb, um die Welt mit Gerechtigkeit zu füllen. Von diesem Ort der Erde aus verbreitete sich, mittels des Qur´ân, der Glaube auf der ganzen Welt.

Glaubensbrüder! Die Pilgerfahrt gehört, wie das Fasten und die Pflichtabgabe, zu den höchsten Geboten des Islam, denn Imâm al-Bukhâriyy überlieferte, dass der Prophet Muhammad ﷺ sagte:

بُنيَ الاسلامُ على خمسٍ: شهادةِ أن لا إلهَ إلا اللهُ وأنّ محمدًا رسولُ اللهِ وإقامِ الصلاةِ وإيتاءِ الزكاةِ وحجِ البيتِ وصومِ رمضانَ„.

Die Bedeutung lautet:

Die fünf höchsten Gebote des Islam sind: Die Bezeugung, dass es keinen Gott außer Allâh gibt, und dass Muhammad der Gesandte von Allâh ist; Das Verrichten der Gebet;. Das Entrichten der Pflichtabgabe (Zakâh); Die Pilgerfahrt nach Makkah (Hadjdj); Das Fasten im Monat Ramadân„.

Die Pilgerfahrt und ^Umrah sind einmal im Leben Pflicht, für jeden volljährigen, geistesgesunden, freien Muslim, der finanziell in der Lage ist zu pilgern und in seine Heimat zurückzukehren, wenn das Geld in der Zeit seiner Hin- und Rückreise über seine Schulden, über die Kosten seiner angemessenen Unterkunft und Kleidung und über den Unterhalt derer, für die er unterhaltspflichtig ist, hinausgeht.

Die Pilgerfahrt hat Hauptbestandteile, Pflichtbestandteile und empfohlene Bestandteile. Die Hauptbestandteile sind die Absicht, der Aufenthalt auf ^Arafah, das siebenmalige Umkreisen der Ka^bah, das siebenmalige Laufen zwischen den Bergen as-Safâ und al-Marwah, das Abrasieren oder Kürzen der Kopfhaare und das Einhalten der Reihenfolge in der Mehrzahl der Hauptbestandteile. Und wer pilgern möchte, dieser ist verpflichtet zu lernen, was Allâh darin erlaubte und was Er darin verbot, und was man während der Pilgerfahrt tun muss. Zudem ist man verpflichtet, auch das zu lernen, was das Pilgern ungültig macht, damit man sich davon fern hält, denn Allâh hat uns Pflichten auferlegt und es ist erforderlich, diese zu beachten.

Brüder im Islam, derjenige, der pilgern und den Propheten an seinem Grab besuchen möchte, sollte zum Religionsunterricht kommen, um zu lernen, wie man die Pilgerfahrt und ^Umrah durchführt und wie die Anstandsregeln während des Besuchens des Propheten sind.

Für denjenigen, der für die Durchführung der Pilgerfahrt belohnt werden möchte und dafür Geld, Gesundheit und Zeit in diese großartige Reise investiert, ist es erforderlich, vor Beginn der Pilgerfahrtshandlungen einen Teil seiner Zeit zu investieren, um die Gesetzesregelungen der Pilgerfahrt und ^Umrah zu lernen.

Denn es ist so wie gesagt wurde: „Viel Lärm und wenig Pilgern.

Der Grund dafür ist, dass viele Menschen dorthin reisen, ohne dass sie die Hauptbestandteile der Pilgerfahrt und ^Umrah und ohne die Handlungen, die das Pilgern und die ^Umrah ungültig machen, gelernt zu haben. Sie reisen dorthin, ohne zu wissen, wie das Pilgern und die ^Umrah gültig sind und ohne zu wissen, welche unterlassene Handlung durch Opferung wieder gutgemacht wird und welche nicht.

Viele Menschen sind dort verwirrt, weil sie verschiedene falsche Rechtsgutachten und Aussagen einiger hören. Sie sind dann verwirrt, wissen nicht wo die Grenze des Gebiets ^Arafah liegt und halten sich somit außerhalb des Gebietes auf, und sie wissen auch nicht, wann die Zeit für das Werfen der Steinchen beginnt und wie das Werfen Gültigkeit hat und wie nicht und welche Folgen die Ungültigkeit mit sich ziehen würde.

Viele solcher Angelegenheiten, die direkt mit dem Pilgern zu tun haben, sieht man dort, zusätzlich zu den Angelegenheiten, die mit den fünf Pflichtgebeten zu tun haben, die einige während ihrer Pilgerfahrt nicht beachten – seien sie auf dem Land, dem Wasser oder in der Luft. Es kann sein, dass sie das Gebet ohne Grund bis nach seiner vorgeschriebenen Zeit aufschieben, oder die Gebete so zusammenlegen, wie es den Gesetzesregelungen nicht entspricht. Einige werden dort wegen bestimmter Angelegenheiten oder Ereignisse wütend, dann sieht man manch einen unter ihnen, dass er Allâh, die Religion oder die Pilgerfahrt beschimpft und somit den Islam verlässt, möge Allâh uns davor bewahren.

Deswegen betonen wir die Wichtigkeit, bei den Sitzungen, in denen das islamische Wissen von vertrauenswürdigen Muslimen unterrichtet wird, anwesend zu sein, bevor man die Pilgerfahrt beginnt. Auf diese Weise würde man wissen, was die Pflichten, was die Hauptbestandteile, was die empfohlenen Handlungen und was die ungültig machenden Handlungen der Pilgerfahrt sind, und was einem erlaubt und was einem verboten ist.

Erinnere dich daran, mein Bruder im Islam, dass du viele Mühen erträgst und viele Ausgaben hast, so ist es nicht schwer für dich, dass du einen Bruchteil deiner Zeit damit verbringst, die notwendigen Gesetze der Pilgerfahrt zu erlernen, um von Allâh belohnt zu werden und damit du nicht mit einer ungültigen Pilgerfahrt und ^Umrah zurückkehrst.

Wir bitten Allâh, uns zu denjenigen gehören zu lassen, die dem Wort zuhören und dem Guten davon folgen. Wir bitten Ihn, unseren geehrten Pilgern Erfolg und eine gültige Pilgerfahrt zu bescheren und sie gesund und munter zurückkommen zu lassen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: