20 Ratschläge und Verhaltensweisen beim Lehren & Lernen des islamischen Wissens

  • Unterrichte die Klasse mit Aufrichtigkeit um die Belohnung von Allâh zu erhalten.
  • Wenn du zweifelst, ob es erlaubt ist, einen bestimmten Wortlaut zu benutzen oder nicht, so benutze ihn nicht. Bleib immer auf der sicheren Seite, damit du nicht zu den Verlierern gehörst.
  • Halte die Amânah ein, indem du ihre Kriterien erfüllst.
  • Beachte und setze um was ^Abdu l-Lâh Ibnu ^Umar Ibnu l-Khattâb sagte:  

العلم ثلاثة كتاب ناطق وسنة ماضية و لا أدري

[Al-^Ilmu Thalâthatah. Kitâbun Nâtiq,  Wa Sunnatun Mâdiyah, Wa Lâ ´Adrî]

Die Bedeutung lautet:

„Das Wissen ist dreierlei: Die Âyah aus dem Qur´ân, die belegte Aussage und ich weiß es nicht“.

  • Wenn du die Antwort nicht weißt, so sage „Ich weiß es nicht, frag jemanden anderen.“ Wenn du die Antwort hast, gebe sie so wieder wie du gelernt hast.
  • Befolge das was Imâm ^Aliyy sagte:

وا بردها على كبدي أن أقول فيما لا أدري لا أدري

Die Bedeutung lautet:

Es ist für mein Herz einfach, dass ich über das, worüber ich kein Wissen habe, ‚Ich weiß es nicht‘ sage.“

  • Beabsichtige, die Menschen für den Gehorsam gegenüber Allâh zu versammeln und nicht wegen dir selbst.
  • Derjenige, dem eine Frage gestellt wird, soll sicher gehen, dass er diese auch verstanden hat, bevor er die entsprechende Antwort gibt.
  • Derjenige der eine Frage stellt, sollte sicher gehen, seine Frage präzise vor demjenigen zu stellen, den er fragt.
  • Halte dich an das was ^Abdu l-Lâh Ibnu ^Abbâs sagte:

أفهموني ما تقولون وافهموا عني ما أقول لا تقوموا من عندي و تقولوا قال ابن عباس قال ابن عباس

[Afhimûnî Mâ Taqûlûn, Wa f-hamû ^Annî Mâ ´Aqûl. Lâ Taqumû Min ^Indî Wa Taqûlu, Qâla Ibn ^Abbâs Qâla Ibn ^Abbâs]

Die Bedeutung lautet:

„Lasst mich verstehen, was ihr fragt und versteht was ich antworte, denn ihr sollt meine Sitzung nicht verlassen und sagen Ibn ^Abbâs sagte, Ibn ^Abbâs sagte“.

  • Halte dich an den Ratschlag, den die Gelehrten vor uns erwähnten:

زَيْنُ العِلْمِ الحلمُ

Zaynu l-^Ilmi l-Hilm

Die Bedeutung lautet: „Der Schmuck des Wissens ist die Sanftmut“.

  • Der Lehrer sollte Geduld zeigen, sodass der Schüler dadurch profitiert. Und der Schüler sollte Geduld zeigen, sodass er Fehler minimiert.
  • Der Lehrer sollte sich auf das wesentliche Thema des Unterrichtes beschränken, ohne davon abzuweichen oder weit ausschweifende Erklärungen zu benutzen. Dieses verleitet ihn, Fehler zu begehen und führt dazu, dass dem Schüler das eigentliche Thema entgeht.
  • Man sollte die Erklärung eines Buches mindestens 3 Mal überliefert bekommen haben.
  • Der Lehrer sollte das Lernniveau seiner Schüler berücksichtigen und Überblick über die Anwesenden haben, ob eventuell Neue anwesend ist.
  • Gehöre zu denjenigen, die Imâm al-Bukhâriyy als ربانيون  [Rabbâniyûn] bezeichnete. Dieses sind die Awliyâ´, die gleichzeitig Gelehrte sind.
  • Der Lehrer sollte in einer weisen Art zu seinen Schülern sprechen, indem er geeignete Wörter und Erklärungen benutzt, damit sie ihn verstehen. Denn das Ziel des Lehrens ist es, dass der Schüler den Unterricht versteht.
  • Befolge was Imâm ^Aliyy sagte (überliefert von Al-Bukhâriyy):

حدثوا الناس بما يفهمون أتحبون أن يكذب الله ورسوله

[Haddithu n-Nâsa Bimâ Yafhamûn. ´Atuhibbûna ´An Yukadhdhaba l-Lâhu Wa Rasûluhu]

Die Bedeutung lautet:

„Spricht zu den Menschen so, dass sie die Worte verstehen, oder wollt ihr, dass über Allâh und Seinen Gesandten gelogen wird?“

  • Erwähne keine Angelegenheiten und Themen, dessen Wissensstufe sie noch nicht erreichten. Denn dieses bewahrt die Anwesenden vor Missverständnissen, Verwirrung und Unordnung.
  • Erinnere dich an das, was Allâh, der Erhabene, im edlen Qur´ân in der Sûrah Qâf sagt:

{  مَا يَلْفِظُ مِن قَوْلٍ إِلاَّ لَدَيْهِ رَقِيبٌ عَتِيدٌ}

[Mâ Yalfidhu Min Qawlin ´Illâ Ladayhi Raqîbun ^Atîd]

Die Bedeutung lautet:

{Alles was man sagt, wird von den beiden Engeln Raqîb und ^Atîd aufgeschrieben}.

So halte dir vor Augen, dass man verantwortlich ist für das, was man spricht.

 

 

 

Advertisements

Veröffentlicht am 26. Oktober 2011 in An Lehrer und Schüler und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: